Showcase des Drums & Percussion Workshopsmit dem Piet Gorecki Trio und dem Maximilian Suhr Trio

Samstag, 09.04.22
18:00 Uhr
Showcase des Drums & Percussion Workshops

Die Workshopteilnehmer*innen zeigen mit ihren Coaches was sie gelernt haben. Und dann dürfen die "Profis" ran!

Nach einem kurzem Gastspiel der Workshopteilnehmer*innen präsentieren wir Ihnen:

Piet Gorecki Trio
Groovig - melodische Instrumentaltracks, die sich im Spannungsfeld von Blues, Jazz, Soul, Funk und einer Prise 70er – Rock bewegen, sind das Markenzeichen dieser Band. Text & Arrangement von ausdruckstarken Gesangstiteln runden das musikalische Profil von Piet Gorecki in erlesener Weise ab. Erlebnisse, Stimmungen - gegründet auf Gefühlen, Alltag & persönlichen Erfahrungen - bilden den Teppich der Inspiration bei der Wiedergabe von musikalischen Momentaufnahmen und Erinnerungen, intoniert von verträumt bis rockig. Das ganze Spektrum der musikalischen Nuancierung von groovig, fetzig/laut, nachdenklich, verträumt oder melancholisch kann Piet Gorecki mit seinen schwarzen & weißen Tasten abbilden!

Keys & Vocals - Piet Gorecki
Bass - Milroy Peter
Drums - Till Simon


Maximilian Suhr Trio

Maxi Suhrs eigene Musik richtet sich nicht ausschließlich an Jazzliebhaber, wenn auch seine Songs sich dem Oberbegriff Jazz auf Grund ihrer Freiräume für Improvisation ganz klar zuordnen lassen. Die Strukturen seiner Kompositionen sind von einer gewissen Einfachheit geprägt, die mitunter eher an Popmusik erinnert. Suhr verbindet seine musikalischen Einflüsse aus Jazz, Funk, Fusion und Blues auf unaufgeregte Art und Weise mit einem Lounge-artigen Sound der zum Verweilen und Entspannen einlädt und den hektischen Alltag für einige Stunden vergessen lässt. Zur Seite stehen ihm in seiner neuen Formation Philip Andronic aus Halle an der Saale am Vibraphon sowie der Hamburger Bassist Martin Drees, mit denen Suhr auch in anderen Formationen auftritt.

Maxi Suhr - Schlagzeug, Percussion
Philip Andronic - Vibraphon
Martin Drees E-Bass

Kategorien:
Lokalkultur
Ort:
Blauer Saal
Hinweis:
Der Eintritt ist frei
Veranstalter:
KASCH

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.