Momsen & Brodowy Watt nu?ein Roadmovie ohne Straße mit viel Seeluft

Sonntag, 07.05.23
19:00 Uhr
Foto Momsen und Brodowy

Herr Momsen hat ein neues Hobby: In seiner Freizeit kümmert er sich um den kleinen Leuchtturm auf der Hallig Dröge.

Herr Momsen hat ein neues Hobby: In seiner Freizeit kümmert er sich um den kleinen Leuchtturm auf der Hallig Dröge. Kurz vor einer schweren Sturmflut begegnet er einem verzweifelten Mann in schickem Anzug: Der Manager einer großen Consulting-Firma hängt nach einem „Breath-in-and-out“-Seminar auf dem Eiland fest. Morgen soll er einen Millionenauftrag in Zürich klarmachen, kein Schiff kommt und sein Handy hat kein Netz. Und dann taucht auch noch dieser Nebelstreifgeist auf…

Werner Momsen und Matthias Brodowy präsentieren mit ihrem dritten Theaterstück ein Roadmovie ganz ohne Straße, dafür mit sehr viel frischer Seeluft.

Werner Momsen ist wohl Norddeutschlands berühmtester Klappmaulkomiker und nicht nur gern gesehener Gast beim NDR, sondern auf allen großen Bühnen des Nordens zuhause.

Matthias Brodowy, u.a. ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, versteht sich selbst als „Vertreter für gehobenen Blödsinn“ und ist Herr über zahlreiche Tasten.

Detlef Wutschik ist der Mann im Hintergrund, ohne den Herr Momsen allerdings recht regungslos wäre.

Rolf Claussen, der Regisseur des Stückes, steht mit "Hidden Shakespeare“ und den „Söhnen Hamburgs“ selber regelmäßig auf der Bühne.

Premiere am 13.04.2023 im Theater am Aegi, Hannover

Kategorien:
Statt ins Bett ins Kabarett
Ort:
Großer Saal
Preise:
  • Ermäßigt: 16,00 €
  • Normalpreis: 20,00 €
Veranstalter:
KASCH

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Was ist die Summe aus 3 und 1?