hanseSWINGprojectJazz – Seasons

Freitag, 27.01.23
20:00 Uhr
hanseSWINGproject

Ein jazziger Spaziergang durch die Jahreszeiten,vernetzt mit Rezitation von Gedichten aus deutscher Lyrik

“Jazz-Seasons”:

Die amerikanischen Komponisten um Irving Berlin, George Gershwin oder Harold Arlen begründeten die Geschichte des Broadway mit Songs wie „Blue Skies“, „Summertime“ oder „Stormy Wheather“. Und es waren Jazzmusiker jeder Stilrichtung, die diese und zahlreiche andere Klassiker des American Songbook adaptierten und vom Broadway in alle Welt getragen haben.

Und es war das Jazzquintett hanseSWINGproject, das diese Titel - mal rasant swingend, mal als Ballade oder als Latin-Groove – in seinen ganz besonders gestalteten Konzerten im gesamten norddeutschen Raum von Hannover bis Kiel, von Papenburg bis zur Insel Föhr präsentierte. So auch in begeistert aufgenommenen Konzerten im KASCH im Jahr 2006 („Cole Porter“) oder 2016 („George Gershwin“), damals noch mit der Sängerin Kathrin Hinneburg.

Ihrem „Markenzeichen“ der Konzerte, unterhaltsame Anmerkungen zu den Komponisten, Textdichtern und dem musikhistorischen Hintergrund der Entstehung der Titel zu einem festen Bestandteil eines Jazzkonzertes zu machen, ist die Band bis heute treu geblieben. Es geht auf Paul Kuhn zurück, diesen liebenswerten musikalischen Allrounder, Bigbandleiter und vor allem: exzellenten Swing-Pianisten. Bei einem Konzert mit seinem Trio im KITO in Bremen plauderte er über einen Gershwin-Titel und hob dabei ganz besonders den von Ira Gershwin verfassten Text hervor.

Das war Anregung für die 2004 vom Gründer von hanseSWINGproject, dem Bremer Schlagzeuger Wolf Grezesch, realisierte Idee, unterhaltsame Anmerkungen zu den Komponisten, Textdichtern und dem musikhistorischen Hintergrund der Entstehung der Titel zu einem festen Bestandteil eines Jazzkonzertes zu machen.

Nach 20-jähriger Konzerttätigkeit präsentiert das Quintett auf seiner Abschiedstour in seinem Konzert im KASCH sein Programm „Jazz-Seasons“. Die Musiker um die charismatische Sängerin Nina Majer aus Hamburg unternehmen einen jazzigen Spaziergang durch das Jahr, mit der Besonderheit, dass eben alle Titel einen Bezug zu den Jahreszeiten und dem für diese typischen Stimmungslagen haben.

Und jede Jahreszeit wird mit einer Kostprobe deutscher Lyrik (Möricke, Storm, Rilke, Claudius) ergänzt, wodurch ein reizvoller Kontrast zur Musik gesetzt wird.

hanseSWINGproject:
Nina Majer (voc.), Hamburg
Olaf Barkow (tsax.,fl.), Elmshorn
Andreas Hinrichs (p.), Hamburg
Moritz Zopf (db.), Bremen
Wolf Grezesch (dr., Rezitation), Bremen

Kategorien:
Haste Töne, Lokalkultur
Ort:
Blauer Saal
Preise:
  • Ermäßigt: 19,00 €
  • Normalpreis: 24,00 €
Veranstalter:
KASCH

Zurück

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Was ist die Summe aus 4 und 3?