Programmübersicht


Foyer
Ausstellung

Zwischen Bewegung und Stillstand

Fotografie

bis 14.06.2017

Mit dem spannenden Kontrast zwischen Stillstand und Bewegung hat sich die KASCH Fotogruppe unter Leitung von Ralf Bauer im letzten Jahr auseinander gesetzt. Gezeigt werden neben experimentellen Studioaufnahmen Fotos, die zur blauen Stunde, in der Stadt oder in der Natur entstanden sind.

Bis 14.06.2017 zu den Öffnungszeiten des KASCH und auf Anfrage
Veranstalter: KASCH Achim

Veranstalter: KASCH Achim

Beschreibung drucken

So. 28.05.
17:00 Uhr
blauer Saal
Lokalkultur

Vocal Leo - Solistenchor aus Kuba

€ 12,-/ 8,- erm.
Tageskasse, Reservierungen im KASCH möglich (04202-5118830)

Vocal Leo ist ein Solistenchor, der aus  wechselnden Mitgliedern besteht, die alle ihren Abschluss in klassischem Gesang an der Musikhochschule in Havanna gemacht haben und auch als Solisten tätig sind.
Als Chor präsentieren sie ihr umfangreiches Repertoire  auf verschiedenen Gastspielreisen in Südamerika und Europa.
Zeitgenössische kubanische Chormusik,  traditionelle populäre Gesangstitel und Lieder aus der klassischen Gesangsliteratur bieten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Chorprogramm, das durch choreografische Einlagen aufgelockert wird.
Unter der Leitung von Corina Campos hat sich „Vocal Leo“  als einer der renommiertesten Chöre Kubas einen Namen im karibischen Raum gemacht. Darüber hinaus errang er schon auf der Bremer Chorolympiade im Jahr 2004 drei überragende Goldmedaillen für seine eindrucksvollen Präsentationen.

Vocal Leo gastiert im Rahmen einer Konzertreise im Rahmen von "Haste Töne" nun auch im KASCH. 

Veranstalter: KASCH

www.youtube.com/watch?v=H0ahISaABfQ
Beschreibung drucken

So. 28.05.
18:00 Uhr
So. 18.06.
18:00 Uhr
Gaststätte
Treff

Pub-Quiz

We will quiz you

Der Team-Ratespaß für junge Erwachsene. Einfach vorbeikommen und "mitquizzen" !

Auf das Gewinnerteam warten attraktive Preise

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Di. 30.05.
19:30 Uhr
großer Saal
Lokalkultur

Offene Bühne

Session 22

€ frei
der Hut geht rum

Mit den Acts Michael Gerdes, Fools Agony, Soodalake und Tom Kirk

Veranstalter: Offene Bühne Team in Koop. mit dem KASCH

www.facebook.com/Offene.Buehne.KASCH
Beschreibung drucken

Do. 01.06.
20:00 Uhr
Fr. 02.06.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Fences

€ 3,50 / 5,-

USA 2016
Regie: Denzel Washington
Buch: August Wilson nach dem gleichnamigen Theaterstück
Kamera: Charlotte Bruus Christensen
Musik: Marcelo Zarvos
Darsteller: Denzel Washington, Viola Davis, Steven McKinley Henderson, Jovan Adepo
139 Min., FSK ab 6

Ein etwa 50-jähriger Afroamerikaner, der früher ein hervorragender Baseballspieler war, hat sich in den 1950er-Jahren in einer soliden Existenz als Müllmann in Pittsburgh eingerichtet. Sein Selbstbild als uneingeschränkter Patriarch gerät jedoch aus den Fugen, als er mit einer jüngeren Frau anbandelt und sein Sohn als Footballspieler die Rassengrenzen zu durchbrechen droht, die der Vater für das Ende seiner eigenen Sportkarriere verantwortlich macht. Die Verfilmung eines Theaterstücks von N.N. behält die wuchtige Sprache und den einheitlichen Handlungsort der Vorlage bei, verdeutlicht damit aber schlüssig die enge Gedankenwelt der Figuren. Auf engem Raum entfaltet sich das Drama einer zerrissenen schwarzen Kleinbürgerfamilie, verkörpert von brillanten Darstellern.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 08.06.
20:00 Uhr
Fr. 09.06.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Erzähl es niemandem!

€ 3,50 / 5,-

Deutschland/Norwegen/Dänemark/Tschechien 2016
Regie + Buch:  Klaus Martens nach der Romanvorlage von Randi und Lillian Crott Berthung
Kamera: Frederik Walker
90 Min.

Die Norwegerin Lilian Berthung verliebt sich 1942 in den deutschen Besatzungssoldaten Helmut Crott. Als sie ihn mit dem Antisemitismus der Nazis konfrontiert, offenbart er ihr seine eigenen jüdischen Wurzeln. Die Liebe übersteht den Krieg und hält ein Leben lang, in dem aber über seine jüdische Herkunft nicht gesprochen werden darf. Der formal konventionelle, aber bewegende Dokumentarfilm adaptiert den Bestseller der Journalistin Randi Crott, die 2012 die Liebesgeschichte ihrer Eltern rekonstruierte, wobei er einen subtilen Blick auf die Nachkriegsjahre wirft.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 11.06.
19:00 Uhr
Konzert

Las estrellas de la opera - Opernsterne für Achim

Eine Reise durch die Opern-und Operettenwelt von Mozart über Bellini und J. Strauss bis Verdi mit vielen bekannten Melodien und Internationalen KünstlerInnen.

€ 19,-/14,-
TICKETS

Marysol Schalit (Sopran) Theater Bremen

Die Sopranistin ist Schweizerin und ist seit der Spielzeit 2010/2011 festes Ensemblemitglied des Bremer Theaters. In dieser Spielzeit sang sie die Pamina in Mozarts „Zauberflöte“,  die Sophie in Massenets „Werther“ und  die Gretel in Humperdincks „Hänsel und Gretel“. Ebenso hat sie als Gilda in Verdis „Rigoletto“ sowie als Simplicius Simplicissimus in der gleichnamigen Oper von Hartmann ihr breitgefächertes Repertoire und Können unter Beweis gestellt. Viele werden sich auch noch an ihre hinreißende Rolle als Jenny in der fulminanten Inszenierung von Brecht/Weills Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ erinnern.  Am Teatro Arriaga in Bilbao wird sie im Frühling 2017 als Musica/Speranza/Ninfa in „Orfeo“ von Monteverdi gastieren und im Dez 2017 in Nancy, an der Opéra national de Lorraine als Gretel in „Hänsel und Gretel“.

Alice Meregaglia (Klavier) Theater Bremen

Die Pianistin und Dirigentin stammt aus Italien. Sie ist Solokorrepetitorin und Chorleiterin und hat daher praktisch an fast allen Opernproduktionen dieser Spielzeit am Theater Bremen mitgewirkt. Zusätzlich arbeitet sie als Klavierbegleiterin bei zahlreichen Meisterkursen und Wettbewerben.  2012-2015 war sie als Solokorrepetitorin an der Opéra national du Rhin in Straßburg engagiert und wechselte dann an das Theater Bremen.

Luis Olivares Sandoval (Tenor) Theater Bremen

Der chilenische Tenor Luis Olivares Sandoval ist seit 2009 ist er festes Ensemblemitglied des Theater Bremen. 2005 war Luis Olivares Sandoval Finalist bei dem Wettbewerb „Cardiff Singer of  the World“ und  wurde  als „Bester lyrischer Sänger 2005 und 2007 in Chile“ ausgezeichnet. 2008 wurde er Semifinalist beim „Competizione dell’ Opera“ in Dresden.  In Bremen begeistert er regelmäßig das Publikum und er hat in den letzten Jahren praktisch alle großen Tenorrollen überzeugend gesungen. Als Belege für seine herausragenden stimmlichen Qualitäten sind sicherlich seine Rollen als Cavaradossi in Puccinis „Tosca“, als Don Jose in Bizets „Carmen“ und als Werther in der gleichnamigen Oper von Massenet zu nennen.

Juan Orozco (Bariton) Theater Freiburg

Der Bariton Juan Orozco stammt aus Mexico und singt seit 2007 in Deutschland, zuerst am Theater Bremen und seit 2009 in Freiburg. Er hat mittlerweile ein Opernrepertoire von mehr als 30 Hauptrollen, v.a. im italienischen Fach wie Rigoletto, Il Trovatore, Ballo in Maschere, La Traviata, Nabucco von Giuseppe Verdi, I Pagliacci von Ruggiero Leoncavallo, La Bohéme, Tosca, Gianni Schicchi und Il Tabarro von Giacomo Puccini und Carmen von Georges Bizet. Besuchern des Bremer Theaters dürfte er mit seiner großartigen Interpretation des Don Giovianni  in Mozarts Oper „Don Giovanni“ in Erinnerung geblieben sein. Aufgrund der Klangfarbe seiner Stimme wird er als „Baritono Verdiano“ bezeichnet.

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 15.06.
20:00 Uhr
Clubraum
Vortrag

Israel: Der Sechstagekrieg 1967. Ursachen und Folgen

Referent Dr. Hermann Kuhn

Eintritt frei

Der Sechstagekrieg im Juni 1967 war der zweite Krieg nach 1948, in dem der junge Staat Israel sich gegen die Versuche der arabischen Staaten wehren musste, „die Juden ins Meer zu werfen“. Er endete mit dem Sieg Israels und der Eroberung der von Jordanien und Ägypten okkupierten palästinensischen Gebiete und des Sinai. Der Vortrag beleuchtet die Ursachen und den Verlauf des Sechstagekrieges, die Reaktionen in Deutschland und geht auf die ungeklärte und umstrittene Situation der seither von Israel besetzten Gebiete ein.

Ein Vortrag von Dr. Hermann Kuhn

Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bremen/Unterweser e.V.

 

Veranstalter: Deutsch-Israelischen Gesellschaft Bremen/Unterweser e.V.

Beschreibung drucken

Do. 15.06.
20:00 Uhr
Fr. 16.06.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Moonlight

€ 3,50 / 5,-

USA 2016
Regie + Buch: Barry Jenkins
Kamera: James Laxton
Musik: Nicholas Britell
Darsteller: Trevante Rhodes, Ashton Sanders, Alex Hibbert, Naomie Harris
111 Min.,  FSK ab 12

Ein sensibler afroamerikanischer Junge wächst in Liberty City auf, einem „Problembezirk“ Miamis, wobei die Crack-Sucht seiner Mutter und die Schikanen von Gleichalterigen, die ihn mobben, sein Leben überschatten. Ein Dealer nimmt sich seiner an und wird zum Vaterersatz, doch die demonstrative Männlichkeit, die er dem Jungen vorlebt, bringt weitere Konflikte, vor allem auch mit der eigenen homosexuellen Identität. Der bildgewaltige, herausragend gespielte Film wird als Triptychon unterschiedlicher Lebensphasen erzählt. Er besticht durch seine Sensibilität gegenüber den Gefühlen der Figuren ebenso wie durch sein Gespür für ihre Lebenswelt, wobei er präzise Milieuschilderung mit dem Sinn für die Schönheit des Lebens verbindet.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 16.06.
20:00 Uhr
blauer Saal
Theater im KASCH

instant impro - abgezockt!

Die grenzenlose Gameshow

€ 18,-/12,-
TICKETS

Wenn Sie instant impro kennen, dann wissen Sie, dass es kaum verrücktere Szenen geben kann und Spontaneität das Credo der Impro-Profis ist. Jede Show ist einzigartig und nicht wiederholbar! Auf Zuruf stürzen sich die Darsteller in die waghalsigsten Momente. Die Zuschauer geben ihnen die Vorgaben! Eben eine ImproShow!

Nun präsentieren sich die vier Akteure zusammen mit ihrem Musiker in einer grenzenlosen Game-Show: instant impro – abgezockt!

Der Titel stellt eines klar, hier wir gekämpft und gezockt! Eine gnadenlose Show, in der alles möglich ist! Die Spieler müssen sich den Anforderungen des Publikums und den unfairen Aufgaben eines Showmasters stellen. Am Ende dieser gewagten Show kann es nur einen Sieger geben. Sieger ist der, der alle Aufgaben des Showmasters erfüllen konnte und die wenigsten Verwarnungen und Strafpunkte kassiert hat.

Für die Schauspieler wird dieser Abend zu einem wahren Heldenritt: Aus dem Stegreif müssen sie einen Western zur Oper machen, sich in nie gehörten Sprachen lyrische Texte vorsingen oder einen Kindergeburtstag in ein modernes Tanztheater verwandeln! Guido Solarek am Klavier wird für die richtigen Töne sorgen.

Dann und wann wird der Showmaster auch Aufgaben stellen, von denen Sie noch nicht einmal zu träumen gewagt haben und die weit über das Geschehen auf der Bühne hinaus gehen: Während zwei Schauspieler 120 Sekunden Zeit haben, aus den Vorgaben des Publikums eine großartige Szene zu improvisieren, kann der dritte im Bunde sich dadurch Sonderpunkte verdienen, dass er z.B. einem Passanten auf der Straße vorm KASCH ein Gedicht entlockt ....!!! Vergessen Sie alles, was Sie bisher an Game-Shows kennen gelernt haben ...

Video ca 12 MIn

Veranstalter: KASCH

www.instant-impro.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 17.06.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

14. Achimer Chornacht

Pop & Jazz

€ 16,-/12,-
TICKETS

Lokale Chöre und Ensembles präsentieren ihr Können vor dem geschätzten Achimer Publikum: 

Das Achimer Jazzkollektiv -  Leitung  Micha Keding,  die Crazy Chor Company  der Waldheim Begegnungs- und Beratungsstelle (WABE) in Achim und der  Jazzchor Voice in Fusion aus Bremen, beide unter der Leitung von Kamila Dunajska, das Bremer Popchorprojekt sing n smile - Leitung Kirsten Bodendieck sowie last not least, die HörBänd, derzeit die wohl talentierteste Nachwuchs A-Cappella-Band Deutschlands.

Die Moderation hat Stefanie Waterkamp. 

Herzlich willkommen zur 14. Achimer Chornacht!

Auf dem Foto: Die Crazy Chor Company

 

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 17.06.
23:30 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

After-Stadtfest-Party

€ 3,-

Nach dem Achimer Stadtfest am Smastag kann im KASCH noch weitergefeiert werden. Für einen bunten Mix aus Rock, Pop und Dance sorgt das k-roof DJ-Team

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Do. 22.06.
15:00 Uhr
Do. 22.06.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Vaiana

€ 3,50 / 5,-

USA 2016
Regie: Ron Clements, John Musker
Buch: Jared Bush, Ron Clements, John Musker, Pamela Ribon, Taika Waititi
Musik: Opetaia Foa’i, Mark Mancina, Lin-Manuel Miranda
107 Min., FSK ab 0,  FBW bw

Gegen den Willen ihres Vaters segelt die 16-jährige Häuptlingstochter eines polynesischen Stamms aufs offene Meer hinaus, um gemeinsam mit einem Halbgott einen Fluch aufzuheben, der ihre Heimatinsel bedroht. Technisch bestechend perfekter Animationsfilm um eine ebenso starke wie sympathische junge Heldin, der sich erzählerisch auf die handlungstragenden Gesangsszenen klassischer Disney-Zeichentrickfilme besinnt. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Das KASCH hat Sommerpause!

Vom 24.06. - 23.07.2017 haben wir geschlossen!

Do. 03.08.
20:00 Uhr
Fr. 04.08.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Lion - Der lange Weg nach Hause

€ 3,50 / 5,-

Australien/Großbritannien/USA 2016
Regie: Garth Davis
Buch: Luke Davis nach der Vorlage von Saroo Brierley „A Long Way Home“
Kamera: Greig Fraser
Musik: Hauschka, Dustin O’Halloran
Darsteller: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman, David Wenham, Sunny Pawar‘
120 Min.,  FSK ab 12
 

Ein in Australien aufgewachsener junger Mann erinnert sich seiner verdrängten Kindheit in einer Kleinstadt im Nordwesten Indiens, aus der ihn ein tragisches Schicksal zunächst in ein Waisenhaus in Kalkutta und von dort in die Obhut seiner Adoptiveltern geführt hat. Nach dem autobiografischen Roman von Saroo Brierley schildert der Film zunächst mit großer erzählerischer Wucht und emotionaler Kraft Herkunft und Trauma des Jungen, springt in der zweiten Hälfte dann aber in eine behütet-bürgerliche Welt als Background der detektivischen Spurensuche via Google Earth. Die Sehnsucht nach der verlorenen Heimat entpuppt sich dabei als Suche nach der eigenen Identität.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Di. 08.08.
19:30 Uhr
großer Saal
Lokalkultur

Offene Bühne

Session 23

€ frei
der Hut geht rum

Bis zum 10. Juni nimmt das Team noch Bewerbungen an für die Session 23

Material geht an: offenebuehne@kasch-achim.de

Veranstalter: Offene Bühne Team in Koop. mit dem KASCH

www.facebook.com/Offene.Buehne.KASCH
Beschreibung drucken

Do. 10.08.
20:00 Uhr
Fr. 11.08.
20:00 Uhr
So. 13.08.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Die Schöne und das Biest

€ 3,50 / 5,-
Sonntag Familienkino 3,-

USA 2017
Regie: Bill Condon
Buch: Stephen Chbosky, Evan Spiliotopoulos nach der Märchenvorlage von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont
Kamera: Tobias A. Schliessler
Musik: Alan Menken
Darsteller: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans, Kevin Kline, Josh Gad
130 Min., FSK ab 6, FBW  bw

Um ihren Vater zu retten, liefert sich eine aufgeweckte junge Frau einem furchteinflößenden Wesen aus, das in einem verzauberten Schloss haust. Ihre anfängliche Abneigung wandelt sich, als sie die verborgene Empfindsamkeit des rohen Schlossherrn weckt. Remake des Disney-Zeichentrick-Musicals aus dem Jahr 1991 als Realfilm, der inhaltlich und musikalisch eng am Original bleibt und verblüffend genau die Animationen in Ausstattung und Kostüme überträgt. Während dabei die Qualitäten der Vorlage erhalten bleiben, beweist der Film in der Zeichnung der Nebenfiguren durchaus Mut zur reizvollen Neuinterpretation.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Sa. 12.08.
22:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

Achimer Tanznacht

Summer special

€ 7,-
bis 22 Uhr 5 €

Veranstalter: KASCH in Koop. mit k-roof events

Beschreibung drucken

Do. 17.08.
20:00 Uhr
Fr. 18.08.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Der junge Karl Marx

€ 3,50 / 5,-

Frankreich/Deutschland/Belgien 2016
Regie: Raoul Peck
Buch: Pascal Bonitzer, Raoul Peck
Kamera: Kolja Brandt
Musik: Alexei Aigui
Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Oliver Gourmet
118 Min., FSK
 

Im Pariser Exil lernt der 26-jährige Karl Marx im Jahr 1844 den Fabrikantensohn Friedrich Engels kennen. Ihre anfangs gegenseitige Abneigung wandelt sich in eine lebenslange Freundschaft. Fortan schreiben sie gemeinsam, doch Zensur, Polizeirazzien, Verhaftungen, Machtkämpfe und erneutes Exil rauben ihnen zunehmend die Kräfte. Ein packender, detailfreudig und stimmig ausgestatteter biografischer Film aus dem Leben zweier vorzüglich dargestellter Männer, die die Welt veränderten.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 24.08.
20:00 Uhr
So. 27.08.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Die andere Seite der Hoffnung

€ 3,50 / 5,-

Finnland/Deutschland 2017
Regie + Buch: Aki Kaurismäki
Kamera: Timo Salminen
Darsteller: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Janne Hyytiäinen, Ilkka Koivula
100 Min., FSK ab 6

Ein junger Syrer, dessen Familie im Bürgerkrieg fast komplett getötet wurde, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa nach Finnland, wo er Asyl beantragt, dann aber untertaucht, als man ihm dies verwehrt. In dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants findet er einen unerwarteten Beschützer, der ihn in seine exzentrische Belegschaft aufnimmt. Eine mitunter märchenhaft anmutende Tragikomödie, in der Aki Kaurismäki das mit viel Respekt behandelte Flüchtlingsschicksal meisterhaft mit grandiosen Szenen seines lakonischen Humors verknüpft. In der Zeichnung der politischen Hintergründe erhebt sein Film keine Anklage, spricht sich dafür aber nachdrücklich für Mitgefühl, Solidarität und Humanismus aus.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 25.08.
bis So. 27.08.
ganzes Haus
Haste Töne

2. Vocal Coaching Days 2017

Coaching und öffentliche Auftritte

Während der Vocal Coaching Days erfahren A-Cappella- Ensembles über drei Tage, angepasst an ihre Bedürfnisse, ein umfassendes Coaching. 

Die Coaches Daniel Barkeund Joachim Rust arbeiten sowohl musikalisch mit den Gruppen wie auch im Bereich Bühnenauftritt und Bandpsychologie.

Darüber hinaus wird es im Plenum mit allen Ensembles Workshops aus den gewünschten Bereichen geben: Beatboxing, Vocal Bass, Lead Gesang, Circle Songs, Arrangement, A-Cappella-Business.

Ein öffenliches Konzert am Samstagabend sowie ein Werkstattkonzert runden das Festival ab.  

Durch Klicken auf das Logo erhalten Sie ausführliche Informationen.

 

Info/Teilnahmegebühr/Anmeldung

Die Teilnahme kostet € 240,- pro Ensemble.  

Anmeldung bitte per Email bis 7.4.2017 an info@danielbarke.de
Es sollte ein Bandprofil mit Kontaktadresse, Ansprechpartner, Telefon und Emailadresse enthalten sowie einen Song(link). Die Auswahl wird der Gruppen wird am 6. Juni bekannt gegeben.  

Mit Unterstützung durch den Landschaftsvernbad Stade mit Mitteln des Landes Niedersachsen, der Kreissparkasse Verden und dem Landkreis Verden

 

 

 

 

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Sa. 26.08.
20:00 Uhr
blauer Saal
Haste Töne

Acappella & More

€ 10,-/8,-
TICKETS

Die Vokalensembles der 2. Vocal Coaching Days präsentieren ihre besten Songs. Vom Damenensemble über gemischte Ensembles bis hin zum bekannter Jazzchor „Essenzen“ gibt es ein vielseitiges und stimmgewaltiges Programm. Ebenfalls wird das Dozentenduo Daniel Barke (sax, keys, voc) und Achim Rust (git, voc) den Abend mit einem musikalischen Beitrag bereichern sowie mit waghalsiger Moderation durch den gesamten Konzertabend führen.

 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

So. 27.08.
16:00 Uhr
blauer Saal
Haste Töne

Werkstatt-Konzert

Präsentation der Ergebnisse der Vocal Coaching Days 2017

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

Di. 29.08.
20:00-22:00 Uhr
großer Saal
Lokalkultur

Schmetterabend - Mitsingparty Vol 1

€ 7,-/ AK 8,-
TICKETS
.

Auch im KASCH soll es künftig ein Mitsingformat geben, bei dem alle, die Lust und Laune am Singen haben, mitmachen können! Haste Töne? Sing mit! Ob alt, ob jung, ob Mann oder Frau, ob mit oder ohne Notenkenntnisse, alle sind willkommen. Der Text allgemein bekannter Lieder und Popsongs wird an die Leinwand geworfen und los geht’s. Die Musical-Sängerin Janina Schwarz unterstützt die Melodie gesanglich und bei einigen Stücken wird Gert Alsleben am Klavier begleiten. Die Hauptsache ist, der Freude am Singen freien Lauf zu lassen. Keine Angst und falsche Scham – lasst uns gemeinsam in großer Runde Liedchen schmettern!

Schmankerl: Gruppen ab 6 Personen zahlen an der Abendkasse den Vorverkaufspreis.

Veranstalter: KASCH in Kooperation mit dem Schmetterabend-Team

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 31.08.
20:00 Uhr
Fr. 01.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

A United Kingdom

€ 3,50 / 5,-

Großbritannien/Tschechien/USA 2016
Regie: Amma Asante
Buch: Guy Hibbert nach der Romanvorlage von Susan Williams
Kamera: Sam McCurdy
Musik: Patrick Doyle
Darsteller: David Oyelowo, Rosamund Pike, Jack Davenport, Tom Felton
111 Min.,  FSK ab 6

Die englische Büroangestellte Ruth Williams verliebt sich 1947 in den schwarzen Jura-Studenten Seretse Khama, der als Thronnachfolger von Bechuanaland (dem heutigen Botswana) an seiner weißen Freundin auch dann noch festhält, als die britische Regierung und seine Stammesoberen ihn zu einem Abbruch der Beziehung drängen. Nach einer wahren Begebenheit überlebensgroß und märchenhaft erzählte Liebesgeschichte, getragen von hervorragenden Hauptdarstellern. Zugleich erzählt der Film von der Geburt eines Landes und vom alltäglichen Rassismus in Großbritannien und Afrika.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 07.09.
20:00 Uhr
Fr. 08.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Ein Dorf sieht Schwarz

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2016
Regie: Julien Rambaldi
Buch: Kamini Zantoko, Julien Rambaldi, Benoît Graffin
Kamera: Yannick Ressigeac
Musik: Emmanuel Rambaldi
Darsteller: Marc Zinga, Aissa Maiga, Bayron Lebli, Medina Diarra
94 Min., FSK o.A.

Anfang der 1970er-Jahre übernimmt ein frischgebackener Mediziner afrikanischer Abstammung in einem nordfranzösischen Städtchen die Praxis eines Landarztes, holt Frau und Kinder nach und freut sich auf die Zukunft. Doch dann schlägt ihm und seiner Familie offener Rassismus entgegen. Culture-Clash-Komödie nach den Kindheitserinnerungen des französischen Rappers Kamini.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 10.09.
11:00 Uhr
blauer Saal

Ebbe

Metronom Theater

€ 5,00

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

So. 10.09.
19:00 Uhr
großer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Schaum vorm Mund

Werner Momsen

€ 22,-/16,-
TICKETS

Der Mensch sollte eigentlich überschäumen vor Glück, schäumt aber lieber vor Wut. Warum tut sich der Mensch sogar auf der Sonnenseite des Lebens so schwer mit dem Selbigen? Werner Momsen fragt sich in seinem neuen Programm, worüber soll, sollte, muss, müsste, darf, dürfte man sich eigentlich aufregen? Politik, Weltgeschehen, Alltag? Und was macht eigentlich glücklich? Wenn einem beim Parkplatzsuchen der Kamm anschwillt, müsste man sich über eine gefundene Lücke eigentlich freuen. Das tut man aber nur, wenn man vorher ewig im Kreis gefahren ist. Was ist da schief gelaufen? Viele kennen Glück nur noch aus den Keksen vom Chinesen. Aber, wenn wir nicht wissen was Glück ist, wissen wir auch nicht was Pech ist. Wahrscheinlich haben deswegen so viele sprichwörtlich Schaum vorm Mund.

Werner Momsen wäscht ihnen in seinem neuen Programm den Kopf und guckt den Menschen mal wieder ganz genau auf Körper, Geist und Seele. Das macht glücklich. Versprochen!

www.werner-momsen.de

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 14.09.
20:00 Uhr
So. 17.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Victoria - Männer & andere Missgeschicke

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2016
Regie + Buch: Justine Triet
Kamera: Simon Beaufils
Darsteller: Virginie Efira, Vincent Lacoste, Melvil Poupaud, Laurent Poitrenaux
96 Min., FSK ab 12

Eine alleinerziehende, neurotische Anwältin mit chaotischem Privatleben lässt sich dazu überreden, einen alten Freund wegen einer Gewalttat vor Gericht zu vertreten. Der Fall führt sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit, zumal auch ein anhänglicher früherer Klient und ihr bösartiger Exmann weiteren Trubel in ihr Dasein bringen. Einfallsreich inszenierte romantische Komödie, die Muster des Genres temporeich variiert und selbstsicher zwischen Witz und dramatischen Momenten wechselt. Der großartigen Hauptdarstellerin gelingt eine Tour de Force zwischen Charme und Verletzlichkeit.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 17.09.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Die Häschenschule - Jagd nach dem goldenen Ei

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2016
Regie: Ute von Münchow-Pohl
Buch: Katja Grübel, Dagmar Rehbinder
Musik: Alex Komlew
78 Min., FSK ab 0, FBW  bw

Ein selbstbewusster, sorglos in den Tag lebender junger Stadthase gerät in die Naturidylle der Häschenschule, in der Osterhasen auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Immer mehr legt er sein betont „cooles“ Verhalten ab, öffnet sich für neue Eindrücke und wird im abenteuerlichen Kampf gegen eine Fuchsfamilie zum selbstlos handelnden Osterhasen. Schwungvoller Animationskinderfilm, der mit Witz und Humor, Poesie und moderater Spannung die Bedeutung von Verantwortung für sich selbst wie auch für andere vermittelt. Einfallsreich entstaubt er den alten Bilderbuch-Klassiker und erschließt ihn turbulent-unterhaltsam für seine junge Zielgruppe.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 17.09.
17:00 Uhr
blauer Saal
Lokalkultur

Storybook - Chorkonzert von Northern Spirit

€ 10,-/8,-
TICKETS

In Northern Spirit's Konzertreihe Storybook präsentiert der Chor um Chorleiter Jaret Choolun ein Programm, welches einen Schwerpunkt auf Erzählungen legt.
 Die Stücke haben oftmals eine persönliche Verbindung zum Chor oder wurden von Choolun selbst geschrieben. Das Repertoire verbindet  Chooluns Suche nach unkonventionellen Klängen und Themen in der deutschen Volksmusik mit australischen Klängen. Vom Chor sehr geschätzte klassische Stücken runden das klangliche BIld ab.  

Veranstalter: Northern Spirit e.V.

TICKETS
Beschreibung drucken

Di. 19.09.
16:30 Uhr
blauer Saal
Kids & Co

Es tönen die Lieder

Kinderkonzert mit Quadro Nuevo

€ 12.-/ 7.-
0800/456 65 40

Das Ensemble Quadro Nuevo steht für große Aufgeschlossenheit: Wenn die Musiker nicht gerade Konzerte geben, sind sie in Sachen musikalischer Feldforschung unterwegs. Das Tolle daran: Von jeder Reise bringen sie so viele Anregungen mit, dass sich das Publikum auf eine neue CD oder ein neues Konzertprogramm freuen kann.
Das gilt nicht nur für erwachsene Fans von Quadro Nuevo, sondern auch für Kinder. Viele Kinderlieder erzählen von fernen Ländern, oder sie machen Menschen aus aller Welt zum Thema – man denke nur an „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“. Und diese Vielfalt erklärt Quadro Nuevo zur Aufgabe für ein Konzert, in dem Kindern mitsingen, tanzen und selber musizieren können. Der Austausch mit den jungen Konzertbesuchern ist Quadro Nuevo sehr wichtig. In ihrem Programm „Es tönen die Lieder“ nehmen sie Menschen ab vier Jahren mit auf eine musikalische Reise durch die Welt der Kinderlieder.


Sonja Catalano (Gesang)

Die vier Musiker – das sind Harfenistin Evelyn Huber, Andreas Hinterseher (Bandoneon),
D. D. Lowka (Kontrabass) und Mulo Francel (Saxophon und Klarinette) – touren seit 1996 durch die Länder der Welt und gaben bisher über 3000 Konzerte. Sie spielen auf namhaften Festivals wie dem Montreal Jazz Festival und dem Quebec-Festival, beim Rheingau Musikfestival, bei den Jazztagen Saalfelden und natürlich bei den Niedersächsischen Musiktagen.

Wie in jedem Jahr werden die Niedersächsischen Musiktage in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern durchgeführt. Auch die Stiftung der Kreissparkasse Verden ist erneut Partnerin der Niedersächsischen Musiktage.

Karten:
0800/456 65 40 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
www.musiktage.de
Start des Kartenvorverkaufs für die Konzerte in Achim und Verden: 20. Mai 2017
Start des Kartenvorverkaufs für alle Konzerte: 9. Juni 2017


 

Veranstalter: Niedersächsische Muskitage in Koop mit KASCH

www.musiktage.de
Beschreibung drucken

Do. 21.09.
20:00 Uhr
So. 24.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Die Schlösser aus Sand

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2015
Regie: Olivier Jahan
Buch: Diastéme, Olivier Jahan
Kamera: Fabien Benzaquen
Darsteller: Emma de Caunes, Yannick Renier, Jeanne Rosa, Christine Brücher
98 Min., FSK ab 12

Ein seit einiger Zeit getrenntes Paar kommt noch einmal für ein Wochenende in der Bretagne zusammen, wo die Frau das Haus ihres verstorbenen Vaters verkaufen will. Druck und Gereiztheit beschwören neue Spannungen herauf, doch entsteht durch die Zweisamkeit auf engem Raum auch die Möglichkeit eines Neuanfangs. Kammerspielartiges Drama, das gegen seine Handlungsarmut eine höchst stimmungsvolle Rauminszenierung und hervorragende Darsteller ins Gefecht führt. Flachere Elemente und Verfremdungsmittel stören den Fluss des Films, der gleichwohl bis zum Ende fesselt.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Fr. 22.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Bryats-band

World Music meets Rock - von Mozart bis Scorpions

€ ab 18,-/15,-
TICKETS

Die Kultband aus Kiew/Ukraine beeindruckte uns im letzten Jahr derartig, dass die Band gleich wieder engagiert wurde. 

Sie selbst nennen ihre Musik "Creative Fusion", dabei mischen sie mit atemberaubender Virtuosität sämtliche musikalische Stilrichtungen wie z.B. russische Folklore, Jazz, Tango, Oberkrainer, Pop, Rock, Country, Fusion, Latin und Klassik. Eine wahre Achterbahnfahrt durch die Musikstile.
Ein atemberaubender Konzert-Abend mit wahren Könnern steht bevor. 

Die Bryats-band sind:

Eugene Kazantzev - Solo-Balalaika, Electro-Balalaika
Oleg Shaman - Bass-Balalaika, Electro-Bass-Balalaika
Sergej Trotzenko - Bajan (Akkordeon)
Alexander Seleznjov - Drums, Cajon, Percussion

Mit Unterstützung durch das Elektrofachgeschaft Galde, Achim

Veranstalter: KASCH

www.ukraineexplosion.com
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 24.09.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Menschliche Intelligenz, oder:" Wie blöd kann man sein?"

HG Butzko

€ 20,-/15,-
TICKETS

Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde. Einem Planeten, auf dem vor tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, worin zu lesen war, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht, oder man kommt in die Hölle.

Das Erstaunliche ist nicht, dass diese Bücher Weltbestseller wurden. Das Erstaunliche ist, dass bis heute Milliarden von Menschen ihr Leben nach diesen Büchern ausgerichtet haben. Die einen wollen dabei einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat, die einen mit friedlichen Mitteln, die anderen mit AstroTV.

Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten, oder Evangelikale im Wilden Westen, selbst CDU/CSU berufen sich in ihrem Namen auf einen Religionsstifter, und auch wenn sie sich in der Wahl ihrer Methoden unterscheiden, so haben sie alle etwas gemeinsam: Sie vermischen in übergriffiger und unzumutbarer Weise Religion und Politik.

Wobei unterschieden werden muss zwischen Religionen und Religiosität.

Religiosität ermöglicht dem Einzelnen eine Beziehung zum Ganzen. Religionen sind Kartelle zur Durchsetzung von Machtinteressen. Deswegen brauchen Religionen unbedingt religiöse Menschen, um ihnen Gottesfurcht einzuflößen. Während religiöse Menschen nicht unbedingt Religionen brauchen, um den lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen.

Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet, als HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 28.09.
20:00 Uhr
Fr. 29.09.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Happy Burnout

€ 3,50 / 5,-

Deutschland 2017
Regie: André Erkau
Buch: Gernot Gricksch
Kamera: Ngo The Chau
Musik: Daniel Hoffknecht
Darsteller: Wotan Wilke Möhring, Anke Engelke, Julia Koschitz, Michael Wittenborn
102 Min., FSK ab 6

Ein sorg- und gedankenlos in den Tag lebender Langzeitarbeitsloser mit Punk-Attitüde kann sich nicht länger dem „System“ verweigern, als ihn seine Sachbearbeiterin mit der Diagnose „Burnout“ zur Therapie verdonnert. In einer Klinik begegnet er einigen wirklich psychisch Kranken, die dringend der Heilung, aber auch seiner Zuneigung und Freundschaft bedürfen. Sanft-dramatische Komödie, die mit guten Darstellern und inszenatorisch leichter Hand um Themen wie Lebensangst und Daseinsflucht kreist, wobei sie, ohne allzu tief zu loten, aber sympathisch-skurril an mehr Verständnis sowie an Mit- und Selbstwertgefühl appelliert.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 01.10.
08:30-13:00 Uhr
großer Saal

Briefmarkentauschtag

Eintritt frei

Veranstalter: Achimer Briefmarkensammler e.V.

Beschreibung drucken

Sa. 07.10.
22:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

Achimer Tanznacht

€ 7,-
bis 23 Uhr 5 €

Veranstalter: KASCH in Koop. mit k-roof events

Beschreibung drucken

So. 15.10.
14:00-19:00 Uhr
blauer Saal

Bremer Filmschau

Hobbyfilmer stellen ihre Filme vor!

Eintritt frei

Veranstalter: Landesverband Nordwest im BDFA Region Bremen/Nds.

Beschreibung drucken

Fr. 20.10.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

HörBänd

Drünter & Druber

€ 18,-/12,-
TICKETS

Bei HörBänd ist das Programm Programm. Die fünf Vokalapostel aus Hannover wissen, wie man – mal heiter, mal nachdenklich – singt und dabei Bigband, Orchester oder Kapelle ersetzt.

A cappella eben.

Wobei sich nicht nur Kenner der Szene auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen dürfen. Genreübergreifend verbinden Laura, Sven, Silas, Josh und Ohlsen Tradition mit Innovation, Spontaneität mit Professionalität.

HörBänd ist die derzeit wohl talentierteste Nachwuchs-A-Cappella-Band Deutschlands. Ihre fast durchweg eigenen Songs sind eingängig, unterhaltsam und äußerst kreativ. Dank der außergewöhnlichen und humorreichen Moderationen nimmt die HörBänd auch an der Kabarettbundesliga 2017/18 teil.

Kabarettistisch, komödiantisch, gut.

Mit großartigen Eigenkompositionen und ganz eigenen, kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker wie „Die Affen rasen durch den Wald“ begeistert „die wohl weiblichste Boygroup der Welt“ ihre Fans und solche, die es werden wollen.

Ob unplugged oder mit Mikros, ob drinnen oder draußen, HörBänd ist stets ein vollkommener Genuss.

Der Funke springt über, die Fans sind begeistert. Das zeigen nicht nur die Reaktionen auf Konzerte, sondern auch die Auszeichnungen und Publikumspreise auf verschiedenen Wettbewerben und Festivals, wie dem German Acappella Contest und dem renommierten Wettbewerb „Jugend kulturell“.

Ebenso erhielt HörBänd 2015 beim Internationalen A Cappella Wettbewerb in Graz die magenta talent trophy.

Bei HörBänd geht’s eben drünter und druber!

HörBändpromo

Veranstalter: KASCH

www.hoerbaend.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Fr. 27.10.
20:00 Uhr
blauer Saal
Theater im KASCH

Instant Impro

Comedy, Theater, Enterainment

€ 18,-/12,-
TICKETS

Sie stehen ahnungslos auf der Bühne und wissen nicht, was im nächsten Moment passieren wird. Das Publikum ruft Wünsche zu und im Nu entstehen Szenen aus dem Leben, voller Comedy und Wortwitz.
Die Schauspieler von instant impro beherrschen es, aus dem Nichts Alles zu machen. Sie improvisieren seit fast 20 Jahren Szene für Szene. Jeder Moment ist einmalig und großartig zugleich!
Auch in Achim ist das Ensemble keineswegs unbekannt. Dreimal im Jahr gastieren die „Fischköppe“ regelmäßig im ausverkauften Achimer KASCH und reißen das Publikum immer wieder von den Stühlen.

www.instant-impro.de

Veranstalter: KASCH

www.instant-impro.de
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 29.10.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Wenn du mich verlässt komm ich mit - Weniger Demokratie wagen!

Tina Teubner & Ben Süverkrüp

€ 20,-/15,-
TICKETS

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen.
Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen.
Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken.
„Tina Teubner war, ist und bleibt die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene.“ (HSA)
Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!

Regie & Co-Autor: Thomas Lienenlüke   

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Fr. 03.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Kai und Funky von TON STEINE SCHERBEN mit Gymmick – akustisch

Der legendäre Groove von Ton Steine Scherben wieder auf Tour!

€ 22,-/ erm. 17,-
TICKETS

TON STEINE SCHERBEN - eine Legende feiert Auferstehung! All die rotzige Schönheit der Scherben jetzt endlich wieder hautnah live und originaler geht es kaum. Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón) geht das groovende Grundgerüst der vielleicht legendärsten Band Deutschlands auf Tour, um den Zauber der Lieder Rio Reisers und der Scherben zurück auf die Bühne zu bringen. Ein solches Projekt steht und fällt mit dem Frontmann, und da hätten Kai und Funky keinen besseren finden können als Gymmick, charismatischer Songpoet aus Nürnberg. Mit seiner Aura und seiner Stimme kommt er dem Vorbild Rio Reisers so nahe wie keiner zuvor und schafft es dabei doch, eine faszinierende ganz eigene Persönlichkeit zu bleiben. Der Traum ist noch lange nicht aus, die Bühne steht immer noch in Flammen, respektvoll, zärtlich und doch voller durchgeknallter Lebensfreude zelebriert das Trio ein Stück Musikgeschichte, das heute so brennend aktuell ist wie in den rebellischsten Anarchozeiten der wilden 70er.
"Live im ausverkauften Festsaal des Künstlerhauses zündet der auf ein schlankes akustisches Trioformat heruntergebrochene Proto-Punk der TON STEINE SCHERBEN vom Fleck weg." Nürnberger Nachrichten

Video

www.ahuga.ch

www.scherben-akustisch.de

www.gymmick.de

 

Veranstalter: KASCH

www.ahuga.ch
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 04.11.
22:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

90er Party

Never stop that feeling

€ 7,-
bis 23 Uhr 5 €

Veranstalter: k-roof events

Beschreibung drucken

Sa. 11.11.
20:30 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

Still Got The Rhythm

Generation 50plus Party

€ 7,-
bis 21:30 Uhr 5,-

Veranstalter: KASCH

Beschreibung drucken

So. 12.11.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Wir müssen draussen bleiben

Blömer und Tillack

€ 20,-/15,-
TICKETS

Was ist wenn wir alle ganz individuell sind, nur einer nicht? Ist der dann drin oder längst schon out? Wer muß freiwillig freiwillig rein?Und wie schnell ist man raus: Quote, Referendum, Putsch, falsche Sockenwahl.
Blömer // Tillack gehen raus, denn draussen ist das Drinnen der anderen Seite. Alles eine Frage der Perspektive. Sicht und Seitenwechsel geben völlig neue Einblicke. Wollen Engel wirklich helfen, Politiker wieder gewählt werden und Hunde in den Wald? Dürfen Dachdecker lügen und braucht der Fisch eine Quote? Was denken Fussballspieler auf der Bank und möchte man als Schnecke wiedergeboren werden? Augenblicke und Gedanken, die raus müssen. Bilder, die für immer drin bleiben. Kabarett mit vollem Körpereinsatz und Musik.

Regie: Katrin Piplies (www.frizzles.de)
Spiel: Bernd Blömer, Dirk Tillack
Texte: Blömer, Piplies, Tillack

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 18.11.
09:00-17:00 Uhr
So. 19.11.
09:00-17:00 Uhr
großer Saal
Ausstellung

Kaninchenzuchtausstellung

Veranstalter: Kaninchenzuchtverein Achim e.V.

Beschreibung drucken

Di. 21.11.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Klaus Lage & Gute Gesellschaft

Blaue Stunde

TICKETS
ab 26,-

Klaus Lage ist mit seinen Hits in die Geschichte der deutschen Rock- und Popmusik eingegangen und als hervorragender Sänger seit den 80er Jahren fester Bestandteil der deutschen Musikszene. Seit über 30 Jahren veröffentlicht er seine Songs, bis jetzt auf mehr als 20 Alben. 

Statt sich mit Nostalgieshows oder Oldieparaden abzugeben und sich auf Erreichtem auszuruhen, sucht Klaus Lage immer wieder neue Herausforderungen.

Zusammen mit der neuen Formation „Gute Gesellschaft“, einem Trio mit durchweg hochkarätigen Musikern, wird er ein Programm auf die Bühne bringen, das es so von Klaus Lage noch nicht gab. Ein Programm, das Groove hat, Spaß macht und manche Überraschung bereithält.

Dennoch werden die Konzertbesucher auf die vertrauten und geliebten Hits natürlich nicht verzichten müssen – im Gegenteil: Sie werden ihnen auf eine frische und stimmige Weise neu begegnen.

Ein Konzert mit Klaus Lage in 2017 ist: 100% echte Live-Musik mit einer Stimme, die mehr denn je Gänsehaut und Begeisterung zu erzeugen vermag.

Line up:

Klaus Lage  - voc, akk-git
Bo Heart - keys, voc
Jürgen Scholz  - git, bass, voc
Stephan Emig  - percussion

Mit Unterstützung der Kreissparkasse Verden

Veranstalter: KASCH

www.klauslage.de
TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 25.11.
13:00-17:30 Uhr
So. 26.11.
10:00-17:30 Uhr
großer Saal und Foyer
Ausstellung

Unsere Steckenpferde

Kunsthandwerkliche Ausstellung zu Weihnachten

Eintritt frei

Veranstalter: Angelika Osmers

Beschreibung drucken

So. 26.11.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Zweikampfhasen

Ehnert vs Ehnert

€ 20,-/15,-
TICKETS

Wohin man auch schaut: überall nur noch Singles, One-Night-Stands und Lebensabschnittsgefährten. Hochzeiten kennen die meisten nur noch aus alten Sissi-Filmen.
Nur Jennifer und Michael Ehnert hinken diesem Zeitalter individueller Freiheit gnadenlos hinterher: Denn sie sind nicht nur miteinander verheiratet, sondern bis zum heutigen Tag auch einfach nicht in der Lage, sich voneinander scheiden zu lassen. Obwohl sie nun wirklich alles tun, um den anderen fix und fertig zu machen ...
In ihrer monogamen, aber auch polybrutalen Beziehung sind Herr und Frau Ehnert das einzige überlebende Exemplar einer ausgestorbenen Spezies: ein Ehepaar.
Aneinander geschmiedet, gekettet, gefesselt, während seine Kumpels sich allabendlich ein neues Kuschelhäschen ins Bett holen und jede ihre Freundinnen mindestens drei spezialisierte Lebenspartner hat: einen zum Reden, einen zum Reisen, einen zum Rammeln.
Kein Wunder, dass die beiden altgedienten Ehekriegs-Veteranen von Kollegen und Nachbarn belächelt und von Freunden kopfschüttelnd bemitleidet werden: Als Ehepaar ist man einfach irgendwie „retro“, „old school“ oder in anderer Hinsicht psychisch beschädigt.
Und so vergeht keine Minute, in der den beiden Ehnerts nicht heftige Zweifel kommen an der Sinnhaftigkeit ihrer unmodernen Lebensform ... Könnte das Leben ohne den anderen nicht viel rasanter sein? Lustiger? Vielseitiger? Befriedigender – in jeder Hinsicht? Könnte das Leben nicht viel toller sein, wenn man sich unter neu.de schnell mal nach einem weniger anstrengenden Partner umschauen könnte?
Nur manchmal, wenn es komisch knackt in der Telefonleitung, wenn die beiden von düsteren Typen mit Sonnenbrillen beobachtet werden und wenn ihnen von Freunden, Kollegen und Therapeuten wieder einmal besonders intensiv die Scheidung nahe gelegt wird, kommen ihnen Zweifel, ob ihre Zweisamkeit wirklich nur eine reine Privatangelegenheit ist. Vielleicht ist ihr unverbrüchliches Bündnis auch etwas, was der dunklen Seite der Macht ein Dorn im Auge ist? Was, wenn die Rettung der Welt ganz allein von ihnen abhinge? Von einem Streithühnchen und einem Kampfköter?
In ihrem ersten Programm „Küss langsam“ haben Jennifer und Michael Ehnert mehr als 250 Mal versucht, sich scheiden zu lassen – was bis heute nicht geklappt hat.
Mit „Zweikampfhasen“ starten Ehnert vs. Ehnert nun die nächste Runde ihrer Beziehungsschlacht.
„Sie werden es lieben, wie die zwei sich hassen!“ (Rhein-Neckar Zeitung)

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Fr. 01.12.
20:00 Uhr
blauer Saal
Haste Töne

Broom Bezzums (GB) und Eileen Healy (IRL)

Winter Carol Tour

€ 18,-/12,-
TICKETS

Broom Bezzums (GB) und Eileen Healy (IRL) Winter Carol Tour“

Bei den Ginsterbesen, alias Broom Bezzums stimmt einfach alles: Mark Bloomer und Andrew Cadie bieten frischen, kraftvollen Folk und überzeugen dabei sowohl als Multi-Instrumentalisten, Entertainer und auch stimmlich. Zur Winter- und Weihnachtszeit präsentieren sie im Trio mit Eileen Hearly neue Songs und besondere Lieblingslieder  ihrer viel gelobten Winter- und Weihnachts-CD „Winterman“ . Eileens dunkle, Soul-Folk Stimme und ihr traditionelles irische Fiddle-Spiel ergänzt den Bezzums Sound perfekt.  

"Broom Bezzums spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie”.

Veranstalter: KASCH

www.broombezzums.com
TICKETS
Beschreibung drucken

So. 03.12.
15:00 Uhr
Mo. 04.12.
09:00 Uhr
evtl 11:00h
Di. 05.12.
09:00 Uhr
evtl 11:00h
blauer Saal
Kids & Co

Das tapfere Schneiderlein

Schnürschuh Theater

€ 8,00
TICKETS

"Das tapfere Schneiderlein“ handelt von einem armen Schneider, der eines schönen Tages durch einen Schwarm Fliegen beim Essen eines Marmeladenbrotes gestört wird. Genervt von dem Rumgesurre, schlägt er mitten in die Fliegen und tötet mit einem Schlag sieben Stück. Aus Stolz näht er sich prompt den Satz: "Sieben auf einen Streich" auf seinen Gürtel und macht es sich fortan zur Aufgabe, jedermann von seiner Geschichte zu berichten.
Als ein König von seinen Taten erfährt, verspricht er ihm seine Tochter, wenn er das Land von den zwei Riesen befreit, die in seinem Königreich umher streifen. Das tapfere Schneiderlein macht sich auf den Weg und trifft auch sogleich auf die Riesen, welche unter einem Baum schlafen. Er setzt sich über sie in den Baum und bewirft erst den einen und dann den anderen abwechselnd mit Steinen.
Die Riesen allerdings denken, dass es jedes Mal der jeweils andere Riese gewesen sein muss.
Dieses Verwechslungsspiel führt zu einer handfesten Prügelei, bei der
sich die beiden Riesen töten.
Nachdem der König das Schneiderlein noch in zwei weiteren Aufgaben
auf die  Probe stellt und es diese ebenfalls besteht, bekommt das tapfere Schneiderlein die Tochter und das Königreich.

Achtung: Tickets nur für den Sonntag online buchbar, die Vorstellungen Montag und Dienstag durch  Anmeldung per mail unter: silke.thomas@kasch-achim.de 

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Sa. 16.12.
22:00 Uhr
großer Saal und Foyer
Party

Achimer Tanznacht

Christmas special

€ 7,-
bis 23 Uhr 5 €

Veranstalter: KASCH in Koop. mit k-roof events

Beschreibung drucken

So. 17.12.
19:00 Uhr
blauer Saal
Statt ins Bett ins Kabarett

Das Konzert

Frank Grischek & Ralf Lübke

€ 20,-/15,-
TICKETS

Es gibt neue Hoffnung für alle, die virtuose und handgemachte Musik lieben:
Die beiden Musiker Frank Grischek und Ralf Lübke haben ein gemeinsames Bühnenprogramm erarbeitet. Nur sorgfältigst ausgewählte Songs und Instrumentals haben es in das Programm geschafft.
Ralf Lübke, der schon als Komponist und Gitarrist der Band „Rosenstolz“ für Schlagzeilen sorgte, schafft es mit einzigartigem Gesang das Publikum aus dem Alltag herauszureißen und tief zu berühren.
Frank Grischek, bekannt von zahlreichen Auftritten mit Henning Venske und Jochen Busse und als Solokabarettist, spielt dazu so hochemotional Akkordeon, dass man wünschte, der Abend würde nie vorbeigehen.
Zwei Stunden lang zeigen uns die beiden Vollblutmusiker wie sie Songs, ob von den Beatles, Billy Bragg oder R.E.M., völlig neu erklingen lassen und wie man Eigenkompositionen so arrangiert, als hätte es diese mitreissend schöne Musik längst geben müssen.
Zwei Gesangsstimmen, Akkordeon und Gitarre – mehr braucht es nicht für einen wundervollen und höchst unterhaltsamen Konzertabend.
Und dass die beiden nicht nur seit Jahren exzellente Musiker sind sondern auch mit Sprache zu unterhalten wissen - das sollte man bei einem Besuch ihrer Vorstellung selbst herausfinden. Grischek/Lübke,  „Das Konzert“.  Ein Geheimtipp? Nicht mehr lange....

Veranstalter: KASCH

TICKETS
Beschreibung drucken

Do. 28.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Haste Töne

Grand Jam - BLues & American Roots Festival

Jubiläumskonzert

€ ab 20,-/18,-
TICKETS

Der Grand Jam mit Olli Gee als Gastgeber hat Kultstatus. Immer wieder gelingt es Olli Gee, großartige KünstlerInnen zusammen zu bringen, die mit Spaß und Leidenschaft gemeinsam Musik machen.
Herausforderung und Spannung ist, dass die MusikerInnen am Abend zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen spielen. Wer gemeinsam spielen wird, steht noch nicht ganz fest. Ein Wiedersehen mit Big Daddy Wilson (g,voc) zum diesjährigen 10. Jubiläum darf jedoch schon verraten werden. 

 

 

Videolink

Veranstalter: KASCH

www.bigdaddywilson.com
TICKETS
Beschreibung drucken

Download

KASCH-Programm